Frank A. Dassler, Präsident WFSGI, General Counsel adidas Group

 

 

"Aus Sicht unserer Industrie ist dieser Master of Laws im Sportrecht für Juristen genau der richtige Einstieg in die Welt des Sports. Ich kann Herrn Professor Heermann und der Universität Bayreuth zu diesem Schritt nur gratulieren und freue mich schon auf die neue Generation von Sportrechtsexperten mit ökonomischem Sachverstand."

 

Dr. Rainer Koch, 1. Vizepräsident des DFB, Präsident des Bayerischen Fußballverbandes,  Richter am OLG München

"Die Anforderungen an die "Macher des Sports" nehmen fortwährend zu und zwar sowohl mit Blick auf die ehrenamtlichen Vorstandsmitglieder wie auch auf die hauptamtlichen oder in Teilzeit arbeitenden Führungskräfte in den Sportvereinen. Bloße Kenntnisse in der Trainingslehre oder im Organisationsmanagement reichen schon lange nicht mehr aus. Die Organisation des Sports verlangt immer mehr rechtliches und ökonomisches Detailwissen, wie es heute selbst in den juristischen und betriebswirtschaftlichen Studiengängen nicht mehr umfassend vermittelt wird. Ich finde es sehr positiv, wenn die Universität Bayreuth mit einem Weiterbildungsstudiengang zum 'LL.M. Sportrecht' sich der besonderen Anforderungen unserer Zeit annimmt."

Dr. Eric Huwer, Direktor Finanzen der HSV Fußball AG