LL.M in Bayreuth, weil es sich lohnt!

So emotional die Sportbranche auch wahrgenommen wird, hinter den professionellen und ehrenamtlichen Sportorganisationen verbergen sich wirtschaftsrechtliche Herausforderungen. Sie stärken mit dem LL.M. Ihre persönlichen Kompetenzen im Hinblick auf solche Herausforderungen für die Sportbranche und darüber hinaus. Konkret geht es z.B. um Fragen in den Bereichen Kartellrecht, Vereinsrecht, Verbandsrecht, Gerichtsbarkeit, Compliance, Urheberrecht, Medienrecht, gewerblicher Rechtsschutz und Wettbewerbsrecht.

Unsere Dozenten bereiten die relevanten Inhalte der Themenfelder für Sie auf. Sie bekommen in Kleingruppen und individuell Unterstützung und Betreuung um Ihre Kompetenzen im Wirtschaftsrecht zielgerichtet zu stärken.

 

Und wenn Sie gleich loslegen wollen - hier geht es um die Frage, was Sportrecht eigentlich ist.

Aus aktuellem Anlass (Stichwort: Fachanwalt Sportrecht).

Der LL.M. Sportrecht geht bei den Inhalten deutlich über die bei bisherigen Fachanwaltslehrgängen üblichen Inhalte und v.a. Umfänge hinaus. Fälle im Sportrecht sind keine Voraussetzung für den Erhalt des LL.M. Sportrecht (Universität Bayreuth) und dieser Abschluss bleibt unbefristet erhalten.

"Experten werden dringend benötigt" sagt Dr. habil. Martin Stopper

Es gibt die gesuchten Experten - Alumni des LL.M.