Für Ihre berufliche Zukunft!

Der interdisziplinär angelegte Weiterbildungsstudiengang zum LL.M. fördert Menschen aller Branchen bei der Entwicklung ihrer Kompetenzen. Wirtschaftsrechtliche Fragestellungen gehören für zahlreiche Organisationen zum Alltag. Wir legen einen Schwerpunkt auf die Sportbranche und ihre Besonderheiten. Dazu zählen Themenfelder wie z.B. Vereins- und Verbandsrecht, Kartellrecht, Compliance, Steuerrecht und Strafrecht aber auch Gerichtsbarkeit. Die Dozenten erarbeiten diese und weitere Inhalte mit den Studierenden in Kleingruppen.

 

Inhalte des LL.M.-Studiums (berufsbegleitend!)

Rechtswissenschaften

Vereins- und Verbandsrecht, Vereins-, Verbands- und Sportgerichtsbarkeit, Arbeitsrecht im Sport, Steuerrecht im Sport, Verfassungsrecht, Europarecht, Strafrecht, Urheberrecht, Kartellrecht, Markenrecht, Vermarktungsrecht, Aspekte des Ambush Marketings, Vertragsrecht & Internationales Recht, Haftungsrecht, Prozessrecht

 

Sportmanagement

BWL im Sport, Geschäftsmodelle, Organisationen des Sports, Investition und Finanzierung, Sportmarketing

 

Leadership

Business Etikette & Gesprächsführung, Verhandlungsstrategie

berufsbegleitendes Studium

11 Präsenzwochenenden á 3 Tagen (Fr. - So). in den ersten drei Semester

Masterarbeit ohne Präsenz im vierten Semester. 

Ü30: Sportrecht an der Universität Bayreuth

Sportrecht und Sportökonomie sind seit den 1980er Jahren ein Schwerpunkt an der Universität Bayreuth, weil die Professionalisierung des Sportsektors eine Schwerpunktsetzung in der Ausbildung kommender Juristen und Sportmanager erforderte.

 

Heute verbindet der LL.M. die Arbeitsbereiche Sportrecht, Betriebswirtschaftslehre und Sportökonomie mit den Anforderungen des Arbeitsmarktes. Das geschieht auf innovative Weise mit einem berufsbegleitend organisierten Curriculum im Wirtschaftsrecht, Fokus Sportbranche.