Semester #1 Sportrecht, Sportmanagement

Es geht los mit einer Einführung in das Sportrecht sowie vereins- und verbandsrechtliche Grundlagen. Diese werden ergänzt durch Verfassungsrecht, Europarecht und Strafrecht. Veranstaltungen zum Sportmanagement erweitern den Blickwinkel auf grundlegende wirtschaftliche Zusammenhänge sowie Investitionen und Finanzierung. Know-how, das z.B. auch im Alltag einer Kanzlei sinnvoll ist, wenn diese wirtschaftlich betrieben werden soll.

 

Semester #2 Vermarktungsrecht, Arbeits- und Steuerrecht, Sportmanagement

Das Vermarktungsrecht hat für die Sportbranche in unterschiedlichen Facetten eine große Bedeutung. Daher geht es jetzt um Urheberrecht, Kartellrecht, Markenrecht aber auch Ambush-Marketing. Ein weiterer Schwerpunkt des Semesters liegt auf den Themenfeldern Arbeitsrecht und Steuerrecht. Sportmanagement und Sportmarketing ermöglichen wieder ein erweitertes Verständnis der Sportbranche. 

 

Semester #3 Vertragsrecht und Internationales Recht sowie Haftungs- und Prozessrecht, Leaderhip

Unterschiedlichste Verträge mit verschiedenen Parteien und über Staatsgrenzen hinweg prägen die Sportbranche und setzen solide Kenntnisse im Vertragsrecht und im Internationalen Recht voraus. Erweitert wird dieses Kompetenzfeld durch Haftungs- und Prozessrecht sowie Vereins-, Verbands- und Sportgerichtsbarkeit und die Überprüfung ihrer Entscheidungen durch staatliche Gerichte. Ergänzt werden die juristischen Inhalte des 3. Semesters mit Leadership Kursen wie Verhandlungstraining und Business Etikette.

   

Semester #4 Masterarbeit

Sie bearbeiten unter individueller Betreuung eine rechtswissenschaftliche oder auch betriebswirtschaftliche Projektarbeit auf Masterniveau. Das Thema kann sich z.B. an aktuellen Herausforderungen in Ihrem beruflichen Umfeld orientieren. Alternativ können Sie auch für sich neue Perspektiven  oder Schwerpunkte erarbeiten.

 

Experten im Sportrecht werden dringend benötigt!